Aktualisierungen des Harmonisierten Systems (HS) 2022: Was Sie nun wissen müssen!

Aktualisiert: 12. Sept.

Was ist das Harmonisierte System?


Das Harmonisierte System ist ein System, das 1988 von der Weltzollorganisation (WZO) entwickelt wurde, um Waren in Sendungen zu klassifizieren, die in WZO-Mitgliedsländer gelangen. Die Produkte werden mit Nummern des Harmonisierten Systems (HS) klassifiziert. Das bedeutet, dass den Produkten ein spezifischer numerischer Code zugeordnet wird, damit die Zollbeamten verfolgen können, welche Waren in ihr Land eingeführt werden. Der Hauptzweck der HS-Code-Klassifizierung besteht darin, den Einfuhren genaue Zollsätze zuzuweisen und den Ländern die Möglichkeit zu geben, die Art und Menge der in ihr Land eingeführten Waren zu verfolgen. Der Standard-HS-Code ist ein universeller, sechsstelliger Code, und die Länder fügen am Ende der sechsstelligen Basis ihre eigenen Ziffern hinzu, um einen länderspezifischen Code zu bilden. Das Harmonisierte System wird alle fünf Jahre aktualisiert, und die Länder aktualisieren ihre eigenen Codes ebenfalls, in der Regel mindestens jährlich. Diese Fünf-Jahres-Marke ist nun erreicht. Das Harmonisierte System wird ab Januar 2022 aktualisiert, und als Verkäufer müssen Sie sich über die Änderungen im Klaren sein, die Sie bei internationalen Ein- oder Verkäufen vornehmen müssen.


Vielleicht stellen Sie sich jetzt eine Menge Fragen, aber keine Sorge. In diesem Beitrag geht es um Folgendes:


Was sind die Aktualisierungen des Harmonisierten Systems?

Warum wird das Harmonisierte System aktualisiert?

Wer ist von den Aktualisierungen des Harmonisierten Systems 2022 betroffen?

Was passiert, wenn ich nicht mit der neuesten Version des Harmonisierten Systems Schritt halte?

Wie kann ich konform bleiben?

Gibt es eine Möglichkeit, automatisch über die Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben?


Was sind die Aktualisierungen des Harmonisierten Systems?


Zum besseren Verständnis von Begriffen wie "Kapitel", "Position", "Unterposition" usw. finden Sie hier ein Beispiel für einen HS-Code der Vereinigten Staaten für einen Platinring. Die Abbildung unten zeigt die Teile eines HS-Codes und was diese Teile darstellen können.


Die wichtigsten Änderungen gelten für die HS-Codes in den folgenden Kapiteln:


  • Lebende Tiere und tierische Erzeugnisse (Kapitel 02, 03, 04)

  • Pflanzliche Erzeugnisse (Kapitel 07, 08, 12)

  • Tierische und pflanzliche Fette (Kapitel 15)

  • Getränke, Spirituosen und Essig; Tabakersatzstoffe (Kapitel 16, 17, 18, 19, 21, 22, 24)

  • Chemikalien (Kapitel 28, 29, 30, 32, 34, 36, 38)

  • Kunststoffe* (Kapitel 39, 40)

  • Waren aus Holz* (Kapitel 44)

  • Textilien* (Kapitel 55, 57, 61, 62)

  • Waren aus Steinen, Gips, Zement, Asbest, Glimmer oder ähnlichen Stoffen; keramische Waren; Glas und Glaswaren* (Kapitel 68, 70)

  • Waren aus Metall* (Kapitel 73, 74, 81)

  • Maschinen und Apparate* (Kapitel 84, 85)

  • Kraftfahrzeuge (Kapitel 87)

  • Luftfahrzeuge (Kapitel 88)

  • Schiffe (Kapitel 89)

  • Möbel (Kapitel 94)

*Gemeinsame Waren für den elektronischen Handel, die am ehesten Online-Händler betreffen


Innerhalb dieser [und anderer] Kapitel wird es neue Positionen und Unterpositionen, aktualisierte Beschreibungen sowie aktualisierte und neue rechtliche Hinweise geben. Im Wesentlichen wird es entweder völlig neue oder teilweise aktualisierte Codes für bestimmte Waren geben.


Warum aktualisiert die WZO das Harmonisierte System?


Wie bereits erwähnt, wird das Harmonisierte System alle fünf Jahre aktualisiert, um mit den Veränderungen in den verschiedenen Branchen, den in diesen Branchen hergestellten Waren und dem Bedarf an neuen Kapiteln, Positionen und Unterpositionen Schritt zu halten. Die Änderungen des HS-Codes 2022 werden von mehreren Faktoren beeinflusst, unter anderem von den folgenden:


Umweltauswirkungen

Beispiel: Elektronische Waren, die sich dem Ende ihrer Nutzungsdauer nähern, gelten als potenziell umweltschädlich und werden als Elektronikschrott oder E-Schrott bezeichnet. Die Änderung oder Hinzufügung von HS-Codes zur korrekten Identifizierung dieser Waren hilft den Behörden, die Menge des in ihr Land ein- und ausgehenden Elektroschrotts zu verfolgen.

Technologischer Fortschritt und Produktinnovationen

Beispiel: Elektrofahrzeuge werden jetzt nach HS-Codes in Gruppen wie Hybrid-Elektrofahrzeuge, Plug-in-Hybridfahrzeuge und vollelektrische Kraftfahrzeuge unterteilt.

Gesundheit und medizinische Forschung

Beispiel: Es wurden neue Bestimmungen für Schnelldiagnosetests, Kits für klinische Versuche sowie Zellkulturen und -therapie hinzugefügt.

Sich ständig ändernde Handelsmuster

Beispiel: Es wurden neue Bestimmungen für Waren wie Smartphones, Tabak- und Nikotinprodukte und Drohnen aufgenommen, um die durch diese neuen Produktströme verursachten ökologischen und sozialen Probleme zu lösen.

Vorschlag der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO)

Beispiel: Es wurde eine neue Unterposition für essbare Insekten und Lebensmittel wie verschiedene Pilzarten und Pinienkerne hinzugefügt.

Der Kampf gegen den Terrorismus

Beispiel: Es wurden neue Unterpositionen für Waren hinzugefügt, die möglicherweise für illegale Zwecke verwendet werden können, z. B. Güter mit doppeltem Verwendungszweck, die zum Bau von Sprengkörpern verwendet werden können.

Umsetzung verschiedener internationaler Konventionen

Beispiel: Einige internationale Organisationen führen neue Initiativen ein, für die HS-Codes zur Umsetzung bestimmter Übereinkommen erforderlich sind, z. B. das Internationale Suchtstoffkontrollamt, das bestimmte Stoffe kontrolliert und verfolgen muss, wie viel von einem bestimmten Suchtstoff international gehandelt wird und wohin er exportiert und importiert wird.


Wer ist von der Aktualisierung des Harmonisierten Systems 2022 betroffen?


Wenn Sie ein Unternehmen haben, das Produkte international verkauft, können Sie davon ausgehen, dass Sie betroffen sind, insbesondere wenn Ihre Produkte unter eines oder mehrere der aktualisierten Kapitel fallen, z. B. Textilien, Möbel, Kunststoffe usw. Dieser Beitrag befasst sich nur mit den wichtigsten Änderungen, aber es gibt viele individuelle Änderungen, die hier nicht erwähnt werden, in jedem der oben genannten Kapitel. Am besten halten Sie sich mit der neuesten Version des Harmonisierten Systems auf dem Laufenden (einschließlich der vollständigen HS-Codes für die Länder, in die Sie verkaufen). Dies wird Ihnen helfen, die Vorschriften einzuhalten und einen reibungslosen internationalen Handel zu gewährleisten.


Was passiert, wenn ich mich nicht auf dem neuesten Stand des Harmonisierten Systems halte?


Das ist eine vielschichtige Frage, denn verschiedene Länder haben ihre eigenen Codes, die sie auf dem universellen HS-Code aufbauen, und diese Zolltarifcodes werden in der Regel im Laufe des Jahres nach den Aktualisierungen des Harmonisierten Systems aktualisiert. Einige Länder halten sich nicht einmal mit den Änderungen des Harmonisierten Systems auf dem Laufenden. Die Vereinigten Staaten, Kanada und die Europäische Union gehören in der Regel zu den ersten, die ihre Codes aktualisieren. Die meisten Länder halten sich relativ gut auf dem Laufenden, einige nicht; in jedem Fall sind länderspezifische Codes zu berücksichtigen. Eine neue Version des Harmonisierten Systems fügt dem ohnehin schon komplexen Thema der HS-Code-Klassifizierung eine ganz neue Ebene der Komplexität hinzu, aber die einfache Antwort lautet wie folgt: Die Verwendung eines veralteten HS-Codes oder länderspezifischen Codes gilt als falscher Code. Wenn Sie Ihre Produkte falsch klassifizieren, kann das folgende Konsequenzen haben:


  • Ihre Sendung kann an der Grenze vom Zoll aufgehalten werden.

  • Der Zoll ordnet den Waren selbst einen HS-Code zu, was zu einem höheren als dem korrekten Zollsatz führen kann.

  • Ihre Sendung kann zurückgewiesen werden.

  • Es können Strafen und Bußgelder verhängt werden.

  • Angesichts all der komplizierten Ebenen, die mit der korrekten Zuordnung von HS-Codes für Ihre Einfuhren verbunden sind, kann es unmöglich erscheinen, alle Ihre Produkte genau zu klassifizieren. Mit der richtigen Hilfe ist eine zeitgemäße Produktharmonisierung schnell und einfach möglich.



Wie kann ich die Vorschriften einhalten?


Sie können folgende Maßnahmen ergreifen, um die Vorschriften einzuhalten:

  • Überprüfen Sie die WCO-Änderungen.

  • Stellen Sie fest, welche Ihrer Produkte betroffen sein könnten.

  • Vergleichen Sie die von der WZO betroffenen HS-Codes mit Ihren Produktklassifikationen.

  • Ordnen Sie Ihre Produkte den neuen oder aktualisierten Kapiteln und Unterpositionen des Harmonisierten Systems zu.

  • Dadurch wird die Neuklassifizierung Ihrer Produkte viel einfacher, wenn die Länder ihre HS-Codes veröffentlichen.

  • Ermitteln Sie, welche Länder ihre Änderungen im Voraus veröffentlichen. Viele Länder geben ein Datum bekannt, an dem die Öffentlichkeit erfährt, wann ihre Codes aktualisiert werden.

  • Beachten Sie, dass die Änderungen erst dann endgültig sind, wenn sie offiziell in Kraft treten.

  • Klassifizieren Sie Ihre betroffenen Waren für jedes Land neu, sobald sie verfügbar sind.

  • Gibt es eine Möglichkeit, automatisch über die Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben?

traide Classification hat die Branche mit der automatischen HS-Code-Klassifizierung verändert. Auf der Grundlage von Daten, die von unserem internen Team von Global Trade Content Analysts bereitgestellt werden, bleibt traide mit den Änderungen im Harmonisierten System und den länderspezifischen Klassifizierungscodes auf dem Laufenden, um Ihren Produkten schnell und einfach genaue HS-Codes zuzuweisen. traide generiert die Tarifnummer auf Anfrage und benötigt dazu lediglich eine Artikelbeschreibung.



15 Ansichten0 Kommentare

Noch mehr Infos?

Verpassen Sie keine Neuigkeiten!

Vielen Dank für Ihr Interesse